1. Lügen-Trinkspiel

Für dieses Trinkspiel zum Junggesellenabschied benötigst Du ein Kartenspiel, mindestens drei Mitspieler und genügend Alkohol.

Die Karten werden auf die Mitspieler aufgeteilt, die sie verdeckt auf die Hand nehmen. Der Start-Spieler wird ausgelost und kann sich für eine Farbe entscheiden. Nun muss jeder Spieler reihum eine Karte dieser Farbe verdeckt auf einen Stapel in der Mitte des Tisches legen. Hat man keine Karte der gewünschten Farbe, kann man lügen. Legt der folgende Mitspieler die nächste Karte, dann hat der Spieler Glück gehabt. Der nachfolgende Spieler kann die Karte aber auch umdrehen, um zu überprüfen, ob gelogen wurde.

Ist die Farbe richtig, muss der prüfende Spieler trinken. Hat der Spieler vorher gelogen, dann muss er trinken. Die nächste Runde wird von demjenigen begonnen, der trinken musste.

2. Russisch Roulette

Dieses Junggesellenabschied-Trinkspiel solltet Ihr draußen spielen. Die Mitspieler sitzen auf einer Wiese oder ähnlichem und geben dem Spielleiter jeweils eine Dose Bier. Dieser sucht sich außerhalb des Blickfelds der Mitspieler eine Dose aus und schüttelt sie stark. Danach wird sie zu den anderen Dosen zurückgestellt. Die Mitspieler dürfen sich nun eine Dose aussuchen und müssen sie mit dem Gesicht zur Öffnung gewandt aufmachen.

Wer verliert, wird das schon bemerken.

3. Film-Saufen

Eignet sich beispielsweise auch für ein Fußballspiel, das auf den Tag des Junggesellenabschieds fällt. Man eignet sich vorher auf ein bestimmtes Wort, das im Film vorkommt, oder drei bestimmte Fußballspieler. Fällt das Wort oder wird einer der Fußballspieler vom Kommentator genannt, müsst Ihr trinken.

Zum Beispiel geht das mit einer Sissi-Folge. Jedes Mal, wenn das Wort „Majestät“ fällt, trinkt Ihr. Oder Ihr schaut euch „Last Man Standing“ an und trinkt immer, wenn der Name „Bruce“ fällt.

4. Flunkyball

Flunkyball ist gerade in deutschen Studentenkreisen sehr beliebt. Die Teilnehmer des Junggesellenabschied werden beim Trinkspiel in zwei Teams eingeteilt. Jeder Teilnehmer stellt ein Bier vor sich auf den Boden, in der Mitte wird eine Glasflasche aufgestellt. Mit einem Tennisball, einer PET-Flasche oder ähnlichem versuchen nun Spieler aus beiden Teams abwechselnd, die Glasflasche umzuwerfen. Trifft der Spieler, dürfen alle Teilnehmer des treffenden Teams solange von ihrem Bier trinken, bis jemand aus dem anderen Team die Glasflasche wieder zurückgestellt hat und zu seinem Bier zurückgelaufen ist.